Traubenlesen

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Der Zeitraum von Ende August bis zur ersten Oktoberhälfte ist derjenige, in dem in Slowenien die meisten Weinlesen stattfinden. Zuerst finden die Weinlesen in den Weinbaugebieten von Primorska, wo die Weintrauben aufgrund des günstigen Klimas am schnellsten heranreifen, daraufhin jedoch ferner im Weinbaugebiet Posavje und Weinbaugebiet Podravje statt. In Slowenien ist aufgrund der Kleinheit und Zersplitterung des Eigentums der Weinberge meist die Weinlese von Hand erhalten geblieben, obwohl zahlreiche Winzer insbesondere beim Zugang zu den Weinreben bereits mehrere Jahre auch eine landwirtschaftliche Mechanisierung zur Hilfe nehmen. Die Weinlese von Hand ist natürlich zeitaufwendiger und anstrengender als die maschinelle Weinlese, jedoch ist die Erfahrung der Weinlese deshalb umso authentischer und unvergesslich. Ebenso verläuft in zahlreichen, insbesondere kleineren Weingärten, auch das Keltern immer noch von Hand. Das Keltern ist Bestandteil der Traubenlese, wie auch der gute Wille der Weinleser, der sich im gemeinschaftlichen Gesang und Scherze machen widerspiegelt.

Die Bräuche in Zusammenhang mit den Traubenlesen unterscheiden sich übrigens in jedem der slowenischen Weinbaugebiete ein wenig, weshalb für eine ganzheitliche Erfahrung ein Besuch aller drei empfehlenswert ist. Wenn Sie selbst nicht wissen, wie Sie den Kontakt mit den Eigentümern der Weingärten genau herstellen sollen, die sich an jeder zusätzlichen Hilfe erfreuen werden, stehen Ihnen auch schon mehrere touristische Pakete zur Verfügung. In diese Pakete sind vor allem Ferienbauernhöfe eingebunden, wo Sie sich mit Speis und Trank stärken und übernachten können. Auf jeden Fall können Sie jedoch erwarten, dass auch die Eigentümer der Weingärten gut für Sie sorgen werden, da bekannt ist, dass bei den Traubenlesen keiner Hunger und Durst leidet.

Älteste der Weinreben


Zu den bekanntesten slowenischen Weinlesen zählt generell die „boutiqueartigste“ Traubenlese, da aus den geernteten Trauben nur ca. 2,5 Liter Wein erzeugt werden, der jedes Jahr in hundert kleine Fläschchen abgefüllt wird. Es handelt sich um die Traubenlese an der Alten Rebe am Mariborer Lent. Diese Rebe ist schon über 400 Jahre alt und im Guinness-Buch der Rekorde als älteste Weinrebe der Welt eingetragen. Es handelt sich um ein außerordentlich ehrwürdiges Alter, insbesondere auch deshalb, da die Weinreben in den vergangenen Jahrhunderten mehrfach verschiedenen Krankheiten ausgesetzt waren, die zahlreiche unter ihnen nicht überstanden haben.

In der Weltspitze


In Slowenien gedeihen sowohl weiße als auch rote Traubensorten gut, unter diesen sind auch mehrere autochthone Sorten vertreten, wie zum Beispiel im Vipava-Tal die Sorte Zelen und Pinela. Wegen der langen Tradition des Weinbaus und der entsprechenden Übermittlung des Wissens ist jedoch auch die Produktion slowenischer Weine sehr erfolgreich und weltweit geschätzt. Diese Weine sind meist Qualitäts- und Spitzenweine. Unter den Herstellern letzterer sind gleich einige Winzer vertreten, die zur einsamen Weltspitze gehören.

Slowenische Weine sind sehr vielfältig, da diese in allen Süßegraden zur Verfügung stehen, angefangen bei trockenen bis hin zu süßen. Zu Letzteren gehören insbesondere zahlreiche Prädikatsweine – Auslesen, Beerenauslesen, Spät- und Eislesen. In den letzten Jahren hat sich auch die Sektherstellung ausgedehnt.

Jeder slowenische Winzer wird Sie gerne über die zahlreichen Einzelheiten der Weinherstellung informieren, denn alle, die dieser Aktivität beruflich oder nur hobbymäßig nachgehen, tun dies mit Leib und Seele sowie großer Hingabe.
Landkarte

Slowenien

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr

Nächte
Zimmer
Erwachs/Zmm.
Auf Google-Landkarten anzeigen
Erweiterte Suche
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen