Studium in Slowenien

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Ein Studium in Slowenien ist eine einmalige Gelegenheit, um das Leben, die Kultur, interessante Teile des Landes und nicht zuletzt die slowenische Sprache kennen zu lernen. Slowenien gehört zum Netzwerk für internationalen Studentenaustausch Erasmus, daher können Staatsbürger anderer EU-Mitgliedsstaaten, EU-Beitrittsländer sowie Studenten aus Island, Luxemburg und Norwegen problemlos ein Studienjahr in Slowenien verbringen. In Diplom- und Postdiplomstudienprogrammen an slowenischen Universitäten, die dem Bologna-Prozess entsprechen, können sich auch Staatsbürger anderer Staaten einschreiben.
 
Slowenien hat drei öffentliche Universitäten: die Universität von Ljubljana, von Maribor und von Primorska.

Die älteste und größte ist die Universität von Ljubljana, die zu den 500 besten Universitäten der Welt und zu den 200 besten europäischen Universitäten gehört. Im internationalen Vergleich wird das Studium des Ingenieurwesens und der Informationstechnologien besonders gut bewertet und kommt so auf den 270. Platz weltweit. Das Studium an den modernen und hochwertigen Fakultäten von Ljubljana ist auch deshalb zu empfehlen, da Ljubljana eigentlich eine Studentenstadt ist. Studenten machen ungefähr ein Fünftel der gesamten Stadtbevölkerung aus.
 
Die Universität von Maribor und die Universität von Primorska mit ihrem Sitz in Koper sind Universitäten mit junger Tradition, bieten jedoch qualitativ hochwertige Studienprogramme an, die auch für ausländische Studenten attraktiv sind.

In Slowenien befindet sich auch die internationale Euro-Mittelmeer-Universität mit Sitz in Piran, an der Vorlesungen ausschließlich in englischer, französischer und arabischer Sprache gehalten werden.
Es gilt hervorzuheben, dass nicht vorhandene Slowenischkenntnisse für das Einschreiben an slowenische Universitäten oft kein Hindernis darstellen, erfolgt doch ein Teil der Studienprogramme auch in englischer Sprache, außerdem können die Programme angepasst werden.


Anstieg der Anzahl ausländischer Studenten


In Slowenien studieren knapp 2000 ausländische Studenten, ihre Anzahl hat sich im vergangenen Jahrzehnt verdoppelt. Der Großteil der Studenten kommt aus den Republiken Ex-Jugoslawiens, vor allem wegen der historischen und kulturellen Verbundenheit sowie der Verwandtheit der Sprachen. Fast 10 % der Studenten im Doktorstudium sind ausländische Studenten, was die Qualität der Postdiplom-Studienprogramme in Slowenien belegt.



Vergünstigungen des Studentenlebens


Ein ordentliches Diplomstudium an slowenischen Universitäten ist kostenlos, der Studentenstatus bringt jedoch noch zahlreiche weitere Vergünstigungen. Gut subventioniert ist das Essen in sehr vielen Restaurants, es gibt günstige Preise für öffentliche Verkehrsmittel, große Ermäßigungen für den Besuch von Veranstaltungen und für die Teilnahme an verschiedenen Kursen und Aktivitäten.
 
Außerdem gibt es für Studenten in Slowenien ein sehr abwechslungsreiches Gesellschafts- und Nachtleben.


Lernen der slowenischen Sprache


Für das Erlernen der slowenischen Sprache ist es sicherlich am besten, in Slowenien zu leben, daher kann man das Studium auch für das Erlernen der slowenischen Sprache nutzen. In Slowenien gibt es eine Reihe von Sprachschulen, die Slowenischkurse für Ausländer anbieten. Zu den größten gehört das Zentrum für Slowenisch als Zweit-/Fremdsprache. Die Kurse finden das ganze Jahr über statt.

Klicken sie hier um online Slowenisch zu lernen.
Landkarte

Slowenien

Buchen & Kaufen

Reservierung
Suchen:

Anreise:
Tag
Monat
Jahr
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Zimmer/Appartement
Kinder
SUCHEN
X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen