Angebot bewerten:

Almhütte Planinska koča na Uskovnici

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Srednja vas v Bohinju
Telefon: ++386 (0)4 572 32 13
Fax: +386 (0)31 341 814
E-Mail:
http://www.pdsrednjavas.si/planinsko_drustvo/postojanke/uskovnica/uskovnica.htm
Kategorie
** 

Hüttenverwalter : Magda Pivk 
Seehöhe : 1154 m

Betriebsinformationen
geöffnet 

Die Hütte ist von Anfang Juni bis Mitte Oktober sowie von den Neujahrsfeiertagen bis Ende der Winterferien geöffnet.
 
 
Betten : 46 
Nichtraucherzimmer

Aktivitäten auf der Umgebung
Wandern 

Blick
Berge 

Anzahl der Sitzplätze im Inneren : 100 

Gerichte Angebot
traditionelle slowenische Gerichte, internationale Küche 

Gastronomie
Internationales Restaurant ern, Pensionsrestaurant, a la carte Restaurant 

Lage
in den Bergen 

Beschreibung der Hütte:
Die Berghütte steht am unteren Rand der weiten Alm Uskovnica, die zum südöstlichen Teil der Hochebene Pokljuka gehört, über den Tälern Gornja Bohinjska dolina und Voje. In der Nähe der Hütte sind zahlreiche Hirtenhütten, die in Wochenendhäuser umgebaut wurden.
In zwei Hüttenstuben sind 100 Sitzplätze, eine Bar; 16 Mehrbettzimmer mit 46 Betten; Toilette und Waschraum mit Warm- und Kaltwasser im Erd- und Obergeschoss; Ofenheizung in den Gaststuben; die Schlafräume werden mit Öfen auf dem Flur geheizt; fließendes Wasser, Strom.
Aussicht:
Man hat einen schönen Rundblick in alle Richtungen, noch schöner aber ist der Ausblick vom wenige Minuten entfernten Wasserbecken oberhalb der Hirtenhütte. Im Osten sieht man in der Nähe die waldbedeckten Hänge und Gipfel der Pokljuka Richtung Goreljek; im Süden geht der Blick über den ganzen Bergkranz von Možič oberhalb der Alm Soriška planina über die Gipfel Črna prst, Rodica, Šija, Vogel, Podrta gora bis Mahavšček und Bogatin im Westen; vor dem Vogel erhebt sich die Anhöhe Rjava skala mit dem Skihotel Vogel, rechts sieht man einen Teil der Hochebene Spodnja Komna Richtung Bogatin, in der Nähe nach Westen hin liegt der östliche waldbedeckte Teil der Berge Fužinske planine über dem Tal Voje mit dem Vogar im Vordergrund; einen außergewöhnlich schönen Ausblick hat man nach Nordwesten hin auf die Gipfel über den Tälern Mišeljska dolina und Velska dolina mit dem Mišelj vrh und den Gipfeln von Zelnarica über Kanjavec bis Šmarjetna glava, den Blick auf den Triglav verdeckt der in der Nähe liegende Tosc.
Zugang zur Hütte:
Anfahrt auf der Waldstraße von Srednja vasa auf die Alm Lom, 7 km, von dort bis zur Hütte noch 20 Minuten; auf der Waldstraße von Rudno polje auf der Pokljuka bis zum Bergrand der Praprotnica, 3 km, von dort bis zur Hütte noch 20 Minuten. Bushaltestellen Bohinjsko jezero, Stara Fužina, Srednja vas und Pokljuka; von der Bushaltestelle Jezero am See von Bohinj bis Stara Fužina und durch das Tal Voje an der Berghütte vorbei 3h, von Stara Fužina 30 Minuten weniger; von der Bushaltestelle Jezero bis Stara Fužina und über die Alm Blatec 2h 30min, von Stara Fužina 30 Minuten weniger; von Srednja vas zuerst auf der Waldstraße, dann auf einem Feldweg 2h; von der Pokljuka aus (Bushaltestelle an der Abzweigung zum Hotel Šport) an der Kaserne in Rudno polje vorbei 2h.
Interessante Wandertouren:
Veliki Draški vrh (2243 m) über den Pass Studorski preval 3h 30min; Viševnik (2050 m) über den Sattel Srenjski preval 3h.
Verbindungen mit anderen Hütten:
zur Berghütte Blejska koča na Lipanci (1630 m) über den Sattel Srenjski preval und über die Hänge des Debeli vrh und des Lipanski vrh 4h; zur Berghütte Vodnikov dom na Velem polju (1817 m) über die Berge Trstje und Tosc 3h, oder über den Pass Studorski preval 3h 30min; zur Berghütte Planinska koča na Vojah (690 m) 1h 30min; zum Hotel Šport in Goreljek (1250 m) über Rudno polje 2h 30min.
 
GPS Northing (N) : 46,3212 
GPS Easting (E) : 13,9108 
Administrator : Turizem Bohinj | ++386 4 574 75 90 | | last modified: 12.11.2004

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen