Angebot bewerten:

Festung Kluže

Seite drucken In den Reiseplaner eingeben
Straße: Bovec
Die Festung Kluže steht nördlich von Bovec oberhalb einer schmalen, von der Koritnica geformten Klamm zwischen den Berghängen des Rombon und der Izgora.

Wann genau die Festung, die den Flussübergang kontrollierte, entstanden ist, ist nicht überliefert.

Jedenfalls befand sich an dieser Stelle schon in der 2. Hälfte des 15. Jh. ein venezianischer Stützpunkt aus Holz, um die Friauler Ebene und Venetien vor den Türkeneinfällen zu schützen.

1509 errichteten Österreicher neue Wehrmauern, vermutlich nach dem Erdbeben in 1511 ließen sie die Festung renovieren und ausbauen.

Die Umbauten in der 2. Hälfte des 17. Jh. bewirkten, dass die Festung wohnlicher wurde.
Die mittelalterliche Festung wurde 1797 vom französischen Heer niedergebrannt.

Die neue, jetzige Festung Kluže entstand an derselben Stelle in den Jahren 1881-1882.

Oberhalb der Festung Kluže wurde noch eine zweite errichtet, das Fort Hermann.
Die Arbeiten waren 1906 beendet.

Vom Fort Hermann, das 1915 mit Granaten beschossen wurde, sind nur noch Ruinen übrig geblieben.
Im unteren Teil des Steiges, der die beiden Festungen verband, befand sich ein Tunnel, in dem im I. Weltkrieg ein Kanonennest versteckt war.

Die untere Festung, die in eher geschützter Lage steht, konnte den Krieg fast unbeschadet überstehen, in ihr waren Soldaten für die unmittelbare Frontlinie untergebracht.
Der Kern der Festung weist im Grundriss ein abgerundetes Quadrat auf.
Zwei Seiten schließen den einstöckigen Befestigungsbau aus Stein mit unterirdischen Wohn- und Nebenräumen ab.
Die Straßenseite schließt einen niedrigeren Trakt ab, die vierte Seite ist als Wehrmauer gestaltet.
An den Außenmauern befinden sich trichterförmige Schießscharten, die an den Innenmauern, zum Innenhof gewandt, größer sind.

Nach Ende des II. Weltkrieges verlor die Festung ihre strategische Bedeutung, weshalb sie zusehends verfiel.
Ab 1987 wird sie jedoch kontinuierlich wieder aufgebaut.

Im Inneren befinden sich ein kleineres Touristbüro, eine Ausstellung über die Geschichte der Festung und der Umgebung, eine lokale Gemäldegalerie und ein Trausaal.

In der Festung Kluže werden regelmäßig Soldatenspiele mit Uniformen und Ausrüstung aus dem I. Weltkrieg aufgeführt.
 


Tourist - Info - Center Bovec 
Trg golobarskih žrtev 8 
5230 
Bovec 
Telefon : ++386 5 389 64 44 
Telefon 2 : ++386 31 388 700 
Fax : ++386 5 389 64 44 
E-mail :  
Homepage : www.bovec.si 


individuell
Zugang für Behinderte
GPS Northing (N) : 46,3611 
GPS Easting (E) : 13,5897 

Next Exit 

Fotografien
Administrator : LTO Bovec | ++386 5 384 19 19 | | www.bovec.si... | last modified: 03.10.2012
Landkarte
GPS N: 46,3611
E: 13,5897

Buchen & Kaufen

X

Cookies

Die Webseite verwendet sog. Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Durch den Besuch und die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit Cookies einverstanden.
Ich stimme zu
Einzelheiten nachlesen